Eheim 3581

Unser Lieblings-Gerät ist der 3581 von Eheim, ein Fischfutterautomat, der uns besonders gefallen hat. Wenn man bereit ist, die paar Euro mehr für beste Qualität auszugeben, ist man hiermit auf der sicheren Seite. Schauen Sie sich im Internet um, überall wird dieser Fischfutterautomat gut bewertet, das sehen also nicht nur wir so. Wo andere Hersteller noch Ihre Probleme mit den Funktionen des Futterautomaten haben, da findet man beim Eheim ausgereifte und bewährte Technik.


Zur Handhabung des Eheim Fischfutterautomat 3581: Die 100ml-Futterkammer des Eheim Fischfutterautomaten 3581 ist besonders für Granulatfutter und Trockenfutter geeignet. Mit der fein dosierbaren Öffnung lässt sich die Menge sehr genau einstellen.

Eheim Aquarium Fischfutterautomat 3581 - Bild 4
Eheim Aquarium Fischfutterautomat 3581 – Bild 4

Achten Sie darauf, dass bei Fütterung von Granulatfutter verhältnismäßig immer etwas größere Mengen zugeführt werden, hier ist also etwas Feingefühl und Geduld gefragt, bis man die optimale Einstellung für seine Aquarien gefunden hat.

Eheim - Hersteller Fischfutterautomaten
Eheim – Hersteller Fischfutterautomaten

Natürlich können Sie auch Granulatfutter und Trockenfutter vermengen, die hieraus entstehende Konsistenz ist kein Problem für den Eheim Fischfutterautomat 3581. Sie können täglich bis zu 4 Mal automatisiert füttern lassen.

Falls Sie der Meinung sind, dass Ihre bunten kleinen Freunde noch einen Snack zwischendurch verdient haben oder sogar brauchen, so drücken Sie einfach einmal auf die dafür vorgesehene Taste. Ein weiteres Highlight des Eheim ist die aktive Belüftung der Futterkammer, durch die ein Verkleben bzw. Verklumpen des Futters nahezu ausgeschlossen ist.

Eheim Aquarium Fischfutterautomat 3581 - Bild 2
Eheim Aquarium Fischfutterautomat 3581 – Bild 2

Installation des Eheim Fischfutterautomat 3581: Wie wird der Eheim Aquarium Futterautomat denn nun installiert? Um es kurz zu machen: die Installation geht sehr leicht von der Hand, ebenso erfordert die Programmierung des Futterautomaten keinerlei Studium.

Im Lieferumfang enthalten ist eine Halterung, die sich sowohl zur Befestigung an größeren Aquarien als auch an kleinen sogenannten Nano-Aquarien bestens eignet. (Vorsicht vor den sehr dünnen Scheiben der kleinen Aquarien!) Mit spritzwasser-geschützten Funktions-Tasten und der Eignung für alle Varilux-Abdeckungen, zeigen sich weitere Top-Merkmale dieses Fischfutterautomaten.

Eheim Aquarium Fischfutterautomat 3581 - Bild 1
Eheim Aquarium Fischfutterautomat 3581 – Bild 1

Es hat guten Grund, dass der Eheim seit Langem einer der meistgekauften Fischfutterautomaten ist. Verarbeitungsqualität und die gebotene Ausstattung, lassen kaum Wünsche offen. Sowohl fortgeschrittene Aquarianer als auch angehende Fisch-Liebhaber bekommen mit dem Eheim Fischfutterautomat 3581 alles was man sich für’s Füttern und seine Aquarien wünscht.

-36%

Eheim 3581 Futterautomat für Fischfutter

Eheim 3581 Futterautomat für Fischfutter
  • Kompakter Automat mit einer Futterkammer; vorwiegend für Flockenfutter
  • Leicht verständliche Programmierung
  • Auch Doppelauswurf des Futters ist programmierbar
  • Aktiv belüftete Futterkammer
  • Fassungsvermögen ca. 100 ml
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 28,99 € erhältlich.Statt 44,95 €
Zuletzt aktualisiert am: 13.10.2019 um 22:12 Uhr.


-14%

Eheim 3582000 Futterautomat TWIN mit zwei Futterkammern, Batteriebetrieb

Eheim 3582000 Futterautomat TWIN mit zwei Futterkammern, Batteriebetrieb
  • EHEIM Aquarium Futterautomat Twin mit 2 Kammern 3582
  • Eheim Artikel
Bei Amazon kaufen! Aktuell für 48,29 € erhältlich.Statt 55,95 €
Zuletzt aktualisiert am: 13.10.2019 um 22:12 Uhr.

Angebote Futterspender von Eheim


Der Beitrag Eheim 3581 wurde bewertet mit
5.05/5 aus 16 Kunden-Bewertungen.

Wissenswertes über die Aquaristik:

Steinkorallen sind meist Riff bildend, da sie Kalk abscheiden. Schon seit dem Paläozoikum, seit etwa 500 Millionen Jahren also, existieren Steinkorallen. Sie haben maßgeblich an der Gestaltung unserer Erde mitgewirkt. Fast alle Steinkorallen leben innerhalb eines warmen Gürtels. Je kälter es wird, desto weniger Steinkorallenarten wird man finden. Meistens wachsen sie auch nicht in Tiefen unter 50 m, da sie auf Grund der Zooxanthellen sehr lichtabhängig sind. Steinkorallen können solitär, sozusagen als riesiger Einzelpolyp, oder in Kolonieform mit wenigen bis zu vielen Tausend Individuen leben. Steinkorallen sind empfindliche Organismen und nicht einfach zu pflegen, für Einsteiger sind sie nicht geeignet.

Das Becken sollte beim Besatz mit Steinkorallen sehr stabil sein und die Technik ohne Probleme funktionieren. Steinkorallen können somit erst nach mindestens sechs bis zwölf Monaten in ein neu eingerichtetes Becken gesetzt werden, wobei dieses nicht zu sehr von Weichkorallen dominiert sein darf. Steinkorallenbecken sollten wenig Fischbesatz aufweisen, damit sich durch die Fütterung und Ausscheidungen der Fische nicht zu viel Phosphat und Nitratim Becken ansammeln.

Am besten geeignet zur Vergesellschaftung sind Doktorfische, Korallenwächter, Schleimfische, Garnelen und Seesterne. Auf der anderen Seite ist Nitrat und auch Phosphat essentieller Bestandteil aller Lebewesen. Ein geringer Anteil muss immer vorhanden sein, da sonst jedes Wachstum stoppen würde. Die Kunst ist auch diese Werte immer in einem vernünftigen Verhältnis zu halten.

(Info-Texte teils aus Wikipedia.)